Zuckerfreie Ernährung

Diabetiker Süßigkeiten 2022

Diabetiker Süßigkeiten Lebensmittel zuckerfreie Ernährung ohne Zucker

Diabetiker Süßigkeiten 2022

Welche Süßigkeiten darf man bei Diabetes essen? Was ist für Diabetiker tabu? Was passiert, wenn ein Diabetiker Süßes ist?

Diabetiker können den Zucker aus der Nahrung nicht oder nur unzureichend verarbeiten. Sie sind daher ganz besonders darauf angewiesen, zuckerarme Lebensmittel zu sich zu nehmen. Betroffene und Ernährungsbewusste informieren sich über die Aufnahme von Zucker und über gesunde Ernährung: Zuckerhaltige Lebensmittel erhöhen den Blutzuckerspiegel schnell und stark. Der Körper reagiert auf diese Zuckerschwemme mit der Ausschüttung von Insulin, um den Blutzuckerspiegel wieder abzusenken. Dieser Mechanismus ist bei Diabetikern nur eingeschränkt funktionsfähig.

Diabetiker Süßigkeiten 2022 sollen unterstützen. Das wichtigste Ziel für einen Diabetiker ist ein möglichst normaler Blutzuckerspiegel ohne große Schwankungen. Betroffene Menschen müssen dazu den Kohlenhydratanteil der Lebensmittel kennen und wissen, welche Auswirkungen das jeweilige Lebensmittel auf den Blutzuckerspiegel hat. Dieser soll keine plötzlichen Aufs und Abs haben, sondern sich gleichmäßig einregulieren.

Es bedeutet übrigens nicht, dass Diabetiker absolut nichts Süßes essen dürfen. Mittlerweile gibt es gute Alternativen zuckerhaltigen Süßigkeiten. Allerdings sind zuckerfreie Produkte im normalen Lebensmittelhandel nur schwer zu erhalten.

Moderne Ernährungskonzepte wie Low Carb oder LC/HF in Kombination mit Diabetiker Süßigkeiten zeigen den Trend auf, wohin die Reise geht. Eine zu hohe Kalorienaufnahme wird zunehmend kritisch gesehen, gleichzeitig steigt jedoch der Anteil an Übergewichtigen immer weiter an.

Welche Süßigkeiten sind für Diabetiker geeignet, was ist erlaubt und was ist nicht erlaubt

Grundsätzlich wirken zuckerhaltige Süßigkeiten direkt auf den Blutzuckerspiegel. Diabetiker bevorzugen daher Süßes mit einem möglichst tiefen Gehalt an Zucker: Es zählt dabei immer der Gesamtzuckergehalt im Lebensmittel. Gute Beispiele für Süßigkeiten mit wenig Zucker sind dunkle Schokolade und alle Süßigkeiten ohne zugesetzten Zucker. Wichtig ist auch darauf zu achten, dass die verwendeten Süßungsmittel aus natürlichen Rohstoffen stammen. Es gibt nämlich genügend Süßstoffe, die chemisch im Labor hergestellt werden. Details dazu erfährst Du in unserem Blog-Artikel zum Thema Süßungsmittel aus natürlichen Rohstoffen vs. chemische Süßstoffe.

Wie gefährlich sind “Diabetiker-Lebensmittel”?

Diabetiker-Lebensmittel gibt es seit dem Jahr 2012 nicht mehr. Grundsätzlich gilt: den ärztlichen Empfehlungen Folge leisten, die Zuckeraufnahme reduzieren und wenig gesättigte Fettsäuren aufnehmen. Zuckerfreie Lebensmittel empfehlen sich, um den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren.

 

 

 

Neu: 8 Ideen für Diabetiker Süßigkeiten 2022

 

Welche Lebensmittel sind gut bei Diabetes

Generell ist eine ausgewogene Ernährung positiv: Vollkornprodukte, viel Gemüse, Hülsenfrüchte, gesunde Fette, wenig Salz. All das wissen die meisten Menschen und dennoch fällt es schwer, sich an diese Leitlinien zu halten. Ernährung wird eben in jungen Jahren erlernt und eine Ernährungsumstellung hin zu einer gesunden Ernährung fällt nicht immer leicht. Gesund essen und viel Bewegung sind die Grundlage für eine gesunde Lebensführung und einen modernen Lebensstil. Diabetiker Süßigkeiten sind in Deutschland seit 2012 rechtlich nicht mehr vorgesehen. Für Diabetiker gelten die gleichen lebensmittelbezogenen Empfehlungen für eine vollwertige Ernährung wie für die Allgemeinbevölkerung.

Was soll man bei Diabetes vermeiden oder reduzieren

  • Haushaltszucker
  • Tierisches Fett
  • Frittiertes
  • Hoch verarbeitete Lebensmittel
  • Sahne, Butter und fetten Käse
  • Chips und Knabbereien
  • Kuchen und Torten
  • Alkohol
  • Lebensmittel mit hohem Kaloriengehalt

Die aufgezählten Lebensmittel haben allesamt einen hohen Nährwert. Die übermäßige Aufnahme führt zu Übergewicht, hohem Blutdruck und einer Verfettung der inneren Organe. Weniger ist mehr!

Volkswirtschaftliche und gesundheitspolitische Aspekte von Diabetes

Übergewicht ist das neue Rauchen!

In Deutschland ist mehr als die Hälfte der erwachsenen Bevölkerung übergewichtig oder adipös, wie man es täglich in der Öffentlichkeit beobachten kann. Übergewicht wird zunehmend als Normalzustand angesehen und oftmals nur als optische Abweichung interpretiert. Die Anzahl an übergewichtigen Erwachsenen hat sich seit 1993 verdoppelt und liegt in Deutschland bei rd. 60 %. Die USA verzeichnen aktuell rd. 75 % Übergewichtige, was den europäischen Trend erschreckend aufzeigt1).

Es ist durch zahlreiche Studien erwiesen, dass Übergewicht ursächlich für Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, des Verdauungssystems und der Gelenke verantwortlich ist. Zudem fördert ein zu hohes Körpergewicht die Entstehung von Krebs2).

Übergewicht entsteht primär aus dem Ungleichgewicht zwischen zu hoher Energieaufnahme auf der einen Seite und zu geringer Bewegung auf der anderen Seite. Will man also sein Gewicht reduzieren bzw. halten, sind diese beiden Stellschrauben wichtig.

Tägliche Bewegung aktiviert den Stoffwechsel und hat folgende Vorteile:

  • Training des Herz-Kreislauf-Systems
  • Verbesserung der Sauerstoffsättigung im Körper
  • Hungergefühl reduziert sich automatisch
  • Leicht durchzuhalten
  • Nachhaltig
  • Reduktion von Gewicht

Von angemessener Bewegung profitiert praktisch jeder3).

In der Ernährung ist es wichtig, auf frisch zubereitete und wenig hoch verarbeitete Lebensmittel zurückzugreifen.

  • Gemüse
  • Hülsenfrüchte
  • Magerer Fisch und mageres Fleisch
  • Ausreichend Vitamine und Proteine

Diabetiker Lebensmittel 2022 fügen sich hervorragend in dieses Konzept. Gleichzeitig die Kohlenhydrataufnahme reduzieren, indem man weniger zucker- und stärkehaltige Produkte konsumiert, unterstützt das Bemühen nach einer kalorienarmen Ernährung.

Viele Menschen tappen in die tägliche Zuckerfalle: gesüßte Erfrischungsgetränke und Fertigprodukte enthalten vielfach versteckte Zucker in (zu) großer Menge. Versteckte Zucker sind heimtückisch: Sie verbergen sich unter verschiedenen Bezeichnungen in sehr vielen Lebensmitteln4).

Zuckerkonsum Deutschland 2021

Zuckerkonsum Deutschland 2021: Empfehlung WHO Weltgesundheitsorganisation5), tatsächlicher Konsum

Zielführend ist, gerne und mit Genuss zu essen. Verzicht und Bestrafung sind nicht sinnvoll, vielmehr geht es um bewusstes Genießen. Süßes und Desserts in Maßen haben ihre Berechtigung.

Zuckerfrei Store ist der Spezialist für zuckerfreies Naschen.

  • Schokoladen und Pralinen ohne Zuckerzusatz
  • Zuckerfreie Kekse und Waffeln
  • High-Protein Eiweißriegel ohne Zucker
  • Aufstriche ohne Zuckerzusatz und vieles mehr

 

Bei Zuckerfrei Store findet man eine breite Auswahl an zuckerfreien und zuckerarmen Produkten für eine kalorienreduzierte Ernährung.

Alle Produkte sind garantiert frei von zugesetztem Haushaltszucker und frei von chemischen Süßstoffen. Statt mit Süßstoffen aus dem Labor sind unsere Produkte ausschließlich mit Süßungsmittel aus natürlichen Rohstoffen gesüßt.

Quellenangaben:

 

Wichtiger Hinweis: Dieser Beitrag enthält nur allgemeine Hinweise und dient ausschließlich zu allgemeinen Informationszwecken. Die Informationen stellen keine konkrete Empfehlung dar und dienen keinesfalls als Grundlage für eine Selbstdiagnose! Jedenfalls ist der Rat eines fachkundigen Arztes oder einer ausgebildeten Diätologin einzuholen.

Zum Newsletter anmelden, profitieren und stets top informiert sein.

Nach Deiner Anmeldung erhältst Du regelmäßig - aber nicht zu oft - Informationen über neue Produkte im Shop, über Aktionen und Gewinnspiele.

Melde Dich an und hol Dir 5 EUR!

Schreibe einen Kommentar